VIELLEICHT BLEIBT JA NUR DIE HÄLFTE EINER VIDEOKASSETTE

Ich möchte dir jemanden vorstellen. Sagen wir einfach, sie heisst Eva und ist in etwa so alt wie du. Sie suchte ein Frauen Coaching in Frankfurt und kam zu mir. Und sagen wir, sie hat ihre beruflichen Ziele aus den Augen verloren, seit sie ihren Wunschjob zur Orchesterspielerin damals nicht bekommen hat, obwohl sie an der Universität viele Jahre Musik studiert hatte. Sie fing notgedrungen als Musiklehrerin in einer kleinen Grundschule in deinem Nachbarort an, wo sie heute noch immer beschäftigt ist. Damit ist sie jedoch sehr unzufrieden. Der Verzicht auf ihren Traum wirkt sich auf ihr Selbstwertgefühl aus und hat ihre Lebenszufriedenheit gedämpft. Dennoch sieht sie keinen Weg an ihrer Situation etwas zu ändern: Sie glaubt, es sei zu spät, um noch einmal neu anzufangen und den „falschen richtigen“ Weg zu verlassen, den sie einst eingeschlagen hat. Als ihr Femolution Coach lege ich nun vier Videokassetten links neben sie und vier auf ihre rechte Seite, dann gebe ich ihr eine weitere in die Hand, mit folgenden Worten: „Die Videokassetten auf der linken Seite sind schon bespielt. Sie enthalten dein bisheriges Leben. Sie können nicht mehr verändert werden. Einige sind sicher ganz gut, andere weniger. Eva, welche Zahl auf einer Skala von eins bis zehn würdest du nennen, um Zufriedenheit auszudrücken in Bezug auf das, was dort aufgenommen wurde?“ 

Eva (sichtlich bemüht, Bilanz zu ziehen): „Ich würde sagen eine 3!“

Darauf entgegnete ich: „Eine 3 … verstehe. Die Videokassetten auf deiner Rechten sind noch unbespielt. Darauf kannst du also aufnehmen, was du willst. Du könntest natürlich auch so weiter machen wie bisher und den Inhalt der Videokassetten der linken Seite somit auf die rechten übertragen. Dann könntest du wieder bei 3 landen. Vielleicht sogar weniger. Spüre doch mal ab: Die Vergangenheit auf der linken Seite, und das, was auf der rechten noch entstehen soll. Aber vielleicht bleiben nur noch 3 Videokassetten zum Abspielen, oder weniger.“ Ich nehme unbespielte Videokassetten wieder an mich und und lasse nur zwei verbleibende zurück. 

Eva: „Mir bleibt immer weniger Zeit.“

Ich: „Möglich. Vielleicht bleibt sogar nur eine übrig.“ Ich nehme weitere Videokassetten weg und lasse nur eine verbleibende zurück. „Aber du könntest sie bespielen, womit du willst – damit wieder eine 3, eine 5 oder sogar endlich eine fantastische 10 auf der Skala erreichen, je nachdem, wie glücklich du sein willst. Wenn ich an deiner Stelle wäre, würde ich mir diese Chance nicht entgehen lassen. Vielleicht bleibt ja nur die Hälfte einer Videokassette.“ *

An alle Evas da draußen: Was spricht dagegen, jetzt anzufangen, der Mensch zu sein, DER DU WIRKLICH SEIN WILLST? 

Femolution Workshop „Seien Sie nicht nur so gut, wie Sie sind, sondern wie Sie ab jetzt sein wollen!“ 6-8 Teilnehmerinnen. Das etwas andere Motivationscoaching. Kreative Techniken aus dem NLP- und systemisch-integrativen Coaching-Repertoire

* vgl. Impact-Techniken für die Psychotherapie, Danie Beaulieu

#NLP #Spruchdestages #femolution #authentisch #Achtsamkeit #selbstliebe #lifecoaching #glück #Veränderung #zitateundsprüche #sprueche #querdenken #achtsamkeitsübung #selbstwertgefühl #coachingforwomen #powerfrau #Karriere #meranius

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.